Letzte Änderung: 21.06.18


Jogi Löw hat seine Aufstellung für das Schwedenspiel bekannt gegeben. Um diesmal zu gewinnen, hat er eine neue Strategie: Im Sturm spielen 5 Asylanten, weil sie nicht verfolgt werden dürfen. Das Mittelfeld bilden 1 Schwarzer, 1 Asiat und 1 Türke, um ein bisschen Farbe ins Spiel zu bringen. In der Verteidigung haben sie 2 Schwule. Die bringen den gewissen Druck von hinten. Und im Tor steht eine Nonne, die hat nämlich noch nie einen reingelassen.